News

Leichtathletik: 10 Medaillen für den BSV ...

Erstellt am 25. Februar 2013 Geschrieben von Julia Konerding
Drucken

Toller Erfolg für die Leichtathleten des Barsbütteler SV: Die Aktiven gewannen bei den Hamburger Hallenmeisterschaften U14 und U12 insgesamt zehn Medaillen. „Das ist ein überragendes Ergebnis“, sagte Trainerin Janina Konerding erfreut. „So gut haben wir bestimmt seit zehn Jahren nicht mehr abgeschnitten.“

 

Jeweils drei Medaillen steuerten Mica Kruse und Anis Mokkadem zum Erfolg bei.
Mica Kruse gewann in der Altersklasse M11 mit 1,20 Meter im Hochsprung Silber. Im Weitsprung setzte er im sechsten und letzten Versuch zum großen Sprung an und landete bei 4,25 Metern – Platz drei. Ein ganz enges Rennen lieferte er sich im 60-Meter-Finale. Mit einer Hundertstelsekunde Rückstand musste er sich in sehr starken 7,68 Sekunden mit Platz drei zufrieden geben. Anis trumpfte bei seinen ersten Meisterschaften ganz groß auf. Der 13-Jährige gewann in der Altersklasse M13 über 60 Meter Hürden in 10,36 Sekunden Silber, im Weitsprung (4,90 Meter) und über 60 Meter (8,49 Sekunden) sicherte er sich jeweils Bronze. Im Hochsprung war Sarah Lux eine Klasse für sich. Sie sprang 1,18 Meter hoch und holte damit in der Altersklasse W10 den Titel. Felice Haverland konnte sich mit 1,12 Metern über Bronze freuen. Amy Gordon-Hall zeigte einen ganz starken Wettkampf und holte zweimal Silber. Die Zehnjährige steigerte sich im Weitsprung von Versuch zu Versuch. 3,88 Metern reichten schließlich zu Silber. Über 50 Meter lieferte sich Amy ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Siegerin Patricia Lütt. Am Ende reichte es zwar nicht ganz zum Sieg, aber mit Silber und der hervorragenden Zeit von 7,89 Sekunden konnte Amy mehr als zufrieden sein.

 

Die weiteren Platzierungen des Barsbütteler SV:
Weitsprung, W10: 4. Sarah Lux (3,71 Meter), 7. Nele Thieke (3,48 Meter)
50 Meter, W10: 6. Sarah Lux (8,43 Sekunden)
60 Meter, M12: 6. Tim Novak (9,19 Sekunden)
60 Meter, W13: 8. Alicia Kühl (9,07 Sekunden)