News

Erstellt am 12. Juni 2017 Geschrieben von Sabine Brandt
Drucken

Abitur erfolgreich bestanden ! Was nun ?

Wie wäre es mit einem Freiwilligendienst im Sport beim Barsbütteler Sportverein

in Kooperation mit der Gemeinde Barsbüttel

Sie arbeiten gerne mit Kindern und Jugendlichen ? Sie sind sportlich aktiv ? Sie interessieren sich für einen Freiwilligendienst ( FWD ) „Freiwilliges soziales Jahr“ bzw. „Bundesfreiwilligendienst“ ? Dann wäre ein Freiwilligendienstjahr im Barsbütteler Sportverein ( BSV ) vielleicht das Richtige für Sie.

Der Freiwilligendienst im Sport ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das pädagogisch begleitet wird und Erfahrungsräume für Freiwillige eröffnet. Der Erwerb persönlicher Kompetenzen und sportlicher Lizenzen, sowie Berufs – und Engagementorientierung stehen im Mittelpunkt.

Der BSV sucht ab dem 01.09.2018 zwei FreiwilligendienstlerInnen, die im Verein in Kooperation mit der Gemeinde Barsbüttel aktiv werden wollen.

Dabei würden Sie in der Betreuung von Sportgruppen in den unterschiedlichen Sparten des BSV eingesetzt werden. Ein Einsatz im Sport – und Veranstaltungsmanagement des Vereins ist möglich.

Der BSV kooperiert mit der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule Barsbüttel in den Bereichen Unterstützung : Ganztagsschulbetreuung, Unterrichtsbegleitung insbesondere im Sport – und Schwimmunterricht, Hausaufgabenbetreuung und dem Angebot eigener Kurse im sportlichen aber auch außersportlichen Bereich in der Nachmittagsbetreuung der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule und der Grundschule Barsbüttel. Bei den Angeboten in der Nachmittagsbetreuung sind Ihrer Kreativität kaum Grenzen gesetzt ( Beispiele sind auf der Internetseite der EKG : www.igs-barsbuettel.de > weitere Ergebnisse von igs-barsbuettelbarsbuettel.de > Aktuelles EKG Barsbüttel > Ganztag > Programm Ganztag ).

Die Stellen sind Bindeglied zwischen dem schulischen Nachmittag und dem Vereinsangebot des BSV.

Die Dauer des Freiwilligendienstes im BSV beträgt ein Jahr. Das Taschengeld beträgt derzeit 300,- € mtl.. Die Arbeitszeit liegt bei durchschnittlich 38,5 Stunden in der Woche und wird über ein Jahresarbeitszeitkonto abgewickelt. Das bedeutet, dass im Sportbereich des BSV auch die Betreuung von Sportgruppen am Wochenende zu den Aufgaben gehört. Der Urlaubsanspruch beläuft sich auf 26 Arbeitstage. Neben der praktischen Arbeit erfolgt eine pädagogische Begleitung durch Bildungstage im Rahmen von Seminaren der Landesportjugend und weiterer, frei wählbarer Seminare . Im sportlichen Bereich und schulischen Bereich ist eine Betreuung durch jeweils einen pädagogisch vorgebildeten Ansprechpartner gewährleistet. Darüber hinaus ist der Erwerb einer Trainerlizenz möglich.

Was erwarten wir von Ihnen :

Sie sind bei Beginn des FWD 18 Jahre alt und haben eine Affinität zum Sport ( Ballsportarten, Leichtathletik, Kampfsport sind bei uns sehr gefragt, aber auch andere Sportarten sind willkommen ). Ggf. können Sie neue Sportarten anbieten.

Sie wollen Ihre Persönlichkeit weiterentwickeln und erste Erfahrungen sammeln, wie es im Berufsleben zugeht.

Sie sind engagiert, flexibel, zuverlässig und auch für Neues aufgeschlossen.

Führerschein Klasse B wäre schön, ist aber keine Bedingung.

Ihr Interesse ist geweckt ? Sie wollen sich weiter informieren oder bewerben ? Dann schauen Sie bitte auf folgende Internetseiten :

Barsbuetteler-sv.de > news > FSJ/BFD

SJSH.lsv-sh.de > Freiwilligendienste

Für Fragen wenden Sie sich bitte beim BSV an : Uli Münster, Mobil : 01773132177 oder per e-mail an : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Bei der Gemeinde Barsbüttel an : Jan Greve , Tel.: 040/67072180 oder per e-mail an : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an den Koordinator Ganztagsschulbetrieb der Barsbütteler Schulen an : Hendrik Bordasch, Tel.: 040/67085821 oder per e-mail an : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bewerbungen senden Sie bitte an die obigen e-mail-adressen.

 
Erstellt am 24. Mai 2013 Geschrieben von Andre Wolter
Drucken

Der Barsbütteler SV sucht: Sportliche Mitarbeiter FSJ/BFD

Freiwillig soziales Jahr ( FSJ ) bzw. Bundesfreiwilligendienst ( BFD ) beimBarsbütteler Sportverein ( BSV ) in Kooperation mit der Gemeinde Barsbüttel

 

Sie arbeiten gerne mit Kindern und Jugendlichen ? Sie sind sportlich aktiv ? Sie interessieren sich für ein „Freiwilliges soziales Jahr“ bzw. ein Jahr im „Bundesfreiwilligendienst“ ? Dann wäre ein Jahr Tätigkeit im Barsbütteler Sportverein ( BSV ) vielleicht das Richtige für Sie.

Der BSV sucht ab 01.08.2015 zwei MitarbeiterInnen, die im BSV in Kooperation mit der Gemeinde Barsbüttel aktiv werden wollen. Neben der Betreuung von Sportgruppen in unterschiedlichen Sparten des BSV würden Sie Sport – und Bewegungsangebote im Rahmen der Ganztagsbetreuung an den Barsbütteler Schulen durchführen. Ein Einsatz im Sport – und Veranstaltungsmanagement ist denkbar. Außerdem wäre ein Einsatz an der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule im Rahmen der Unterstützung im Bereich Inklusion und Hausaufgabenbetreuung denkbar.

Die Stellen sind Bindeglied zwischen dem schulischen Nachmittag und dem Vereinsangebot des BSV.

Die Dauer des Freiwilligendienstes im BSV beträgt ein Jahr. Die Vergütung beträgt 280,- € mtl.. Die Arbeitszeit liegt bei durchschnittlich 38,5 Stunden in der Woche und wird über ein Arbeitszeitkonto abgewickelt. Der Urlaubsanspruch beläuft sich auf 26 Arbeitstage. Neben der praktischen Arbeit erfolgt eine pädagogische Begleitung durch vorgegebene Seminare der Landesportjugend. Im sportlichen Bereich und schulischen Bereich ist eine Betreuung durch jeweils einen Ansprechpartner gewährleistet. Darüber hinaus ist der Erwerb einer Trainerlizenz möglich.

 

Interessenten für eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst oder im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahrs wenden sich beim BSV an :

 

Ulrich Münster                                 sowie bei der Gemeinde Barsbüttel an :       Jan Greve
Tel. (040) 670 38 79                                                                                         Tel. (040) 670 72 180
Mobil (0177)3132177
E-mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                                                                     E-mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Weitere Informationen betreffend FSJ / BFD im Sport befinden sich auf der Internetseite der Sportjugend Schleswig - Holstein :

 www.sjsh.lsv-sh.de

 

 

 

 
Erstellt am 22. Mai 2012 Geschrieben von Bernhard Zeppenfeld
Drucken

In der Gemeindevertretersitzung vom 19.04.2012 wurde dem Antrag des Vorstandes des BSV in der Form stattgegeben, dass der Rasenplatz mit Tartanbahn und Stehtribüne, Hinterm Garten, ab sofort Helmut John Stadion heißt. In einer Feierstunde am 12.05.2012 war dann die offizielle und feierliche Namensgebung.

Der Vorstand freut sich, dass auf diese Art und Weise unserem im letzten Jahr verstorbenem Gründungs- und Ehrenmitglied Ehre durch die Gemeinde zuteil wurde.

gez. Bernhard Zeppenfeld - 1. Vorsitzender - Barsbütteler Sportverein

 

 

Direkte Links

BSV-Fussball-Liga: Berichte & Informationen  
BSV-Fussball-Jugend: Berichte & Informationen  
BSV-Triathlon: Berichte & Informationen  
BSV-Volkslauf 2016: Berichte & Informationen  
     

Besucherzähler

Heute
Gestern
Gesamt
14
264
848093
Samstag, 18. November 2017